Übung: Gefahrstoffzug

Übungen

Am Mittwoch den 05. Juni 2019 wurde die Feuerwehr Geinberg von der Stadtfeuerwehr Ried zu einer gemeinsamen Schadstoffübung eingeladen. Diese Übung stand dabei ganz im Zeichen des neu entstehenden Schadstoffzuges der Feuerwehren Ried, Neuhofen und Geinberg. Bereits seit einiger Zeit besteht eine enge Kooperation zwischen den Feuerwehren Ried und Neuhofen bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen. Die beiden Wehren entwickelten ein standardisiertes System zur Abarbeitung von Gefahrguteinsätzen. Im Bezirk Ried verfügt neben der FF Ried lediglich die FF Geinberg über Schutzstufe-3-Anzüge (Vollschutzanzüge), weshalb auch die FF Geinberg in den Schadstoffzug involviert ist.

Im Mittelpunkt der Übung stand das Kennenlernen des Rieder/Neuhofener Konzepts für die „Dekontamination nach Gefahrguteinsätzen“. In drei verschiedenen Stationen wurden der Aufbau einer “Dekontaminationsstraße”, sowie die effektive Unterstützung eines Schutzstufe-3-Trägers beim Aufnehmen und Ablegen seines Schutzanzuges beübt. Im Anschluss wurde eine fachgerechte Dekontamination demonstriert.

Ein Dank gilt der Feuerwehr Ried für die Einladung zur Übung!

Mehr zum Thema “Einsätze mit gefährlichen Stoffen”:

Bildquellen: FF Ried i.I., FF Geinberg

Menü